Portrait Franz KodelicJPG

malerfranzkodelic


1948 in graz geboren

über die fotografie und das zeichnen führt der weg zur malerei

aquarell-, öl-, acryl- und mischtechniken

ab 2004 studien bei gerhard guttmann, gerhard almbauer, VOKA, lydia leiydolf, jos.k.biersack, bernhard eisendle,

erwin kastner, heinz hofer, eftichia schlamadinger, christine buchner, alfred hansl

2013 - 2015 studium "bildnerische gestaltung, malerei und grafik" an der leonardo kunstakademie in salzburg

diverse malaufenthalte im in- und ausland

malen ist für mich ein spiel mit den farben und anderen materialien, dessen ausgang und ergebnis manchmal nicht vorhersehbar ist. erst das

fertige bild lässt erkennen, ob ich diese auseinandersetzung gewonnen oder verloren habe.

die motive und ideen für meine bilder, sowie die spirituelle kraft für das schöpferische wirken finde ich vorwiegend in der freien natur

emotionen und empfindungen, sowie intuition und inspiration während des malens bestimmen die entstehung meiner abstrakten bilder. 

um die fantasie und kreativität des betrachters nicht zu beeinflussen, verzichte ich bewusst auf eine erklärung und betitelung der bilder.